… los!

… das neue medium der europäischen autorenvereinigung „die kogge“ e.v.

so einfach war es noch nie auch für die zahlreichen digital migrants oder gar analogue natives and stay-at-homes in unseren autorInnenkreisen. was ihr habt, schickt ihr mir, vorzugsweise per e-mail als .doc oder .odt. notfalls auch getippt, aber fertig redigiert. ich setze es dann in dieses wunderbare medium hier, und wer im internet ganz locker auf koggegeblogge.wordpress.com geht, kann lesen, was hier geschrieben steht. wichtig ist, dass ihr die rechte an den texten habt und sie für diese veröffentlichung der kogge zur verfügung stellt (sie bleiben natürlich grundsätzlich bei euch, wie auch im falle einer anthologie o.ä.). für inhalte seid ihr natürlich selbst verantwortlich. eine zensur findet nicht statt (wow – wer kann das heute noch von sich sagen?). jedenfalls nicht durch mich oder die „kogge“, allenfalls durch wordpress im rahmen geltender gesetze. aber hate speech sollte bei uns ja wohl kein thema sein;) also los – ob prosa, lyrik, essay, alles mit weniger als 5000 zeichen (bitte unbedingt beachten!) aus eurer schreibe ist willkommen.

texte (ausschließlich von kogge-mitgliedern!) bitte einsenden an: marcus.neuert@googlemail.com (bevorzugt) oder per post an marcus neuert, fischerglacis 25, 32423 minden.

Erhalte Benachrichtigungen über neue Inhalte direkt per E-Mail.

Erstelle deine Website mit WordPress.com
Jetzt starten
%d Bloggern gefällt das: